gemeinsam aktiv. ökologisch. regional.

 

(c) Kraut & Rüben e.V.

18. November 2023
Auf in die Pilze!

Grau ist der Novembertag. Das einzige Grün sind verschiedene Moose, die mit unzähligen Regentropfen geschmückt sind. Im Dunst brechen wir zur diesjährigen Pilzwanderung auf. Passend dazu stoßen wir zunächst auf Nebelkappen. Einst als Speisepilz genossen, ist er heute als ungenießbar ausgezeichnet. Doch was bedeutet “genießbar” eigentlich? Eine trennscharfe Definition gibt es nicht. Diese und unzählige andere Fragen sind an diesem Tag Thema unserer Wanderung, die professionell durch Herrn Meißner begleitet wird. Die “Frostschnecklinge” haben auf dieser Tour anzahlmäßig das Rennen gewonnen. Ob sie uns geschmacklich überzeugen können? Zum Schluss gehen wir mit vollen Körben und einer Menge Wissen wieder auseinander.

(c) Kraut & Rüben e.V.

30. September 2023
Die Krautrübchen starten “Fit in den Winter”
Nun können die kalt-nassen Tage kommen! Wir sind gewappnet und haben dafür heute fleißig gerührt und geschnippelt. Entstanden sind zwei Hausmittel nach uralten Rezepten wie das Meistertonikum. Es enthält natürliche Antibiotika wie Kurkuma, Ingwer, Chilli, Zwiebel, Knoblauch und Pfeffer, die wir in Apfelessig und Honig eingelegt haben. Damit kurbeln wir ordentlich unser Immunsystem und die Durchblutung an. Unser Meistertonikum enthält viele Nährstoffe und rückt Viren und Bakterien zu Leibe.
Holunder – der Lebensbaum schenkt uns derzeit seine wertvollen Beeren – voller Vitamine und Antioxidantien. Seine Heilkräfte bringen nicht nur Farbe in den Winter sondern auch in die Haare. Während wir unseren Holundersaft brauen, wärmt uns ein duftender Kurkuma-Chai.
Und natürlich hat so Jeder und Jede ganz eigene Tipps und Rezepte für eine gesunde Herbst- und Winterzeit. Da durften wir heute wieder viel voneinander lernen und uns austauschen. Das macht Kraut & Rüben aus. Und CDL, Fasten und Wickel & Co lassen uns frohen Mutes Richtung Winter blicken.

(c) Kraut & Rüben e.V.

16. September 2023
Ein saftiges Erlebnis

Äpfel über Äpfel – soweit das Auge blickt: Die Äste unserer Bäume auf der Streuobstwiese hingen schwer nach unten. Dank dem Sanierungsschnitt im Frühjahr war unsere Ernte entsprechend reichlich. Viele fleißige Hände schüttelten und sammelten am Ladennachmittag am Blockhaus. Einen Tag später ächzte unser Anhänger mit 800 Kilogramm Äpfeln nach Ebersbach. Dort haben wir sie in Kooperation mit der Kelterei Mitschke zu feinstem Streuobstwiesen-Apfelsaft gepresst. Diesmal in der umweltfreundlicheren Glasmehrwegflasche. Als wäre das nicht Highlight genug, durften wir den gesamten Produktionsprozess mit ansehen und selbst Hand anlegen. 65 Kästen Apfelsaft waren zum Schluss auf dem Vereinshänger geladen! Wir freuen uns auf einen genussvollen Herbst und warmen Winterpunsch. Ein besonderer Dank geht raus an die Kelterei Mitschke für die spannenden Einblicke in die Saftproduktion.

(c) Lukas Stöckmann

25. August 2023
Einmal sprudeln bitte! Rückblick auf unseren Wasserworkshop

Es ist einer der ersten sommerlichen Tage, gerade richtig um das Thema des Tages ausgiebig hin und her zu schütten, darin zu planschen und damit zu spritzen: „das blaue Gold“ – na klar, das Wasser.
An verschiedenen Stationen haben am 22. April motivierte Wasserforscher das kühle Nass im Birkenhof untersucht oder an der eigenen Station erklärt.
Da war für jeden etwas dabei. Die Größeren beschäftigten sich mit der Wasserversorgung in Hartau, klärten Schmutzwasser im selbstgebauten Wasserfilter oder tauchten in die Tiefen der experimentellen Physik des Wassers ab. Für die eher Kleineren stand Wasserumfüllen, Zielspritzen oder Bauen mit Sand und Wasser auf dem Programm. Fazit des Tages: Wir wollen einen weiteren Workshop! Denn wir sind beim Thema Wasser längst noch nicht am Ende unserer Ideen. Die sprudelten beim Tun förmlich über. Also: Fortsetzung folgt! Vielleicht ja schon im nächsten Jahr.