Aktuell

Auf den Acker. Fertig. Los!

(c) Kraut & Rüben e.V.

Die Pfaffenhüttchen Zittau starteten am Wochenende ihr Projekt “Gemeinsame Landwirtschaft (GeLaWi)”. Rund 30 Teilnehmer kamen zur  Auftaktveranstaltung. 18 davon waren so begeistert, dass sie sich der Initiative sofort anschlossen. Einen theoretischen Start ins Thema Permakultur bot Sandra Steiner von der Permakultur Akademie. Bei einem leckeren Mittagessen von Ramona sammelt wir unsere Kräfte. Danach zogen wir raus auf den Acker und setzten unser neues Wissen in die Tat um. Vielen Dank an Sandra und Ramona für ihren Beitrag und an alle Teilnehmer für den gelungenen Start und das positive Feedback! Das motiviert uns für die Fortsetzung beim nächsten Treffen!
mehr Infos zum GeLaWi-Projekt

Was machen die Tiere im Winterwald?

(c) Kraut & Rüben e.V.

Dick eingepackt und bei strahlendem Sonnenschein zogen wir am Samstagmorgen ins Abenteuer: Nahe des Jonsdorfer Gondelteiches passierten wir das geheimnisvolle Tor zum Wald. Von da an führte uns Waldpädagogin Anne durch die Winterwelt seiner Bewohner. Wir lernten, dass Familie Igel die kalte Jahreszeit einfach verschläft. Der Dachs hingegen an wärmeren Tagen seine Vorratskammer auffüllt. Wir hielten Ausschau nach Vögeln und Rehen, die auch im Winter aktiv sind und begaben uns auf Spurensuche durch den Schnee. Was Fuchs und Hase im Winterwald wohl erleben? Wir können es nur erahnen … oder uns selber ausdenken und nachspielen! Dabei wurde es trotz Minusgraden schön warm. Ganz schön aufregend so ein Tag im Winterwald!

Stimmungsvoller Jahresausklang bei Kraut & Rüben

(c) Kraut & Rüben e.V.

Unsere letzte Ladenöffnung in 2018 haben wir mit einer Mitgliederversammlung ausklingen lassen. Bei gemütlichem Sonnenwendfeuer, Fruchtpunsch und Weihnachtsbäckerei gab es einen kurzen Rückblick und konkrete Projektideen für 2019. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr mit Euch und Euren Projekten!

Wir bauen Nistkästen für unsere gefiederten Freunde.

(c) Kraut & Rüben e.V.

Auch im Winter nutzen einheimische Vögel Nistkästen als windgeschützten Schlafplatz. Grund genug, bereits jetzt Nistkästen für die nächste Brutsaison zu bauen. Außerdem wurde uns draußen beim Bauen schön warm. Klamme Finger wärmten wir an einer Tasse warmen Tee oder Kaffee. Zur Stärkung gab’s leckeren Kuchen. Danke an unsere fleißige Bäckerin Ramona!